Wie werden meine Augenbrauen vermessen?

Der Goldene Schnitt wird manchmal in mathematischer Terminologie einfach als Phi bezeichnet. Sein Wert wird normalerweise mit 1,618 angegeben, obwohl es sich in Wirklichkeit um eine irrationale Zahl mit unendlich vielen Dezimalstellen handelt, wie z. B. pi. Phi beschreibt eine faszinierende geometrische Anomalie. Wenn eine Linie in zwei ungleiche Längen unterteilt wird, so dass das Verhältnis des längeren Segments zum kürzeren Segment gleich dem Verhältnis der gesamten Linie zum längeren Segment ist, liegt die resultierende Zahl nahe bei 1,618.

Hardcore-Fans von Phi sehen den Goldenen Schnitt oft in Kunst, Musik, Poesie, Architektur und sogar an der Börse.
Was auch immer. Der Punkt ist, dass Phi mit ästhetischer Perfektion verbunden ist. Warum also nicht diesem Verhältnis folgen, wenn es darum geht, die Augenbrauen zu formen?


AUSGANGSPUNKT

Den Stiel eines Augenbrauenpinsels an der Einkerbung des Nasenflügels und dem inneren Augenwinkel vertikal anlegen. So wird der Punkt ermittelt, an dem die Braue beginnt.


HÖCHSTER PUNKT

Den Stift am Nasenflügel anlegen und seitlich an der Pupille entlang nach oben zeigen lassen, um den höchsten Punkt der Braue zu ermitteln.


ENDPUNKT

Der Punkt, den der Stift kreuzt, wenn er seitlich am Nasenflügel und am äußerem Augenwinkel angelegt wird, zeigt das Ende der Braue.

perfekte neue Form
neue Augenbrauenvermessung
neue Form für dichtere und definierte Augenbrauen

Falls du dich für eine Microblading Behandlung in Stuttgart interessierst,

Schaffe dir einen Überblick über meine Services und Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.