Wie dein Microblading nicht aussehen sollte und was du beachten musst!

Ein Paar Ohrringe oder eine Halskette ist nicht dein bestes Accessoire – es sind deine Augenbrauen. Ob sie die perfekte Form haben oder nicht, definiert und/oder dicht sind, sie haben eine Funktion: sie vermitteln Emotionen und geben deinem Gesicht einen Ausdruck.

Wie nicht anders zu erwarten, hat die Microbladingtechnik in den letzten Monaten ihre Popularität in die Höhe getrieben. Vermutlich hast du Microblading auf deinem Instagram-Feed  oder Facebook entdeckt und bist neugierig, ob du es ausprobieren solltest oder nicht.

Eine schnelle Google-Suche kann dir die Informationen eines Microblading Artisten geben. Unzufriedenheit bei den Kunden wird vor allem durch schlechtes oder falsches Pigmentieren ausgelöst – dieses Risiko kannst du durch die Wahl eines gut ausgebildeten Profis minimieren.

Korrektur mit Microblading

Ein gut ausgebildeter  und erfahrener Artist sollte über alle erforderlichen Lizenzen und Zertifikate verfügen. Ich würde empfehlen, zu überprüfen, ob er/sie aktuelle Fotos von Arbeiten vorweisen kann, vor allem Vor/-Nachher-Bilder, ggf. Bilder nach dem Verheilen. Seriöse Artisten sollten auch in der Lage sein, alle Fragen des Kunden bereitwillig zu beantworten und so viele Informationen wie möglich über die Behandlung geben.

Ob die Chemie zwischen dir und dem Artisten stimmt, sollest du nach einem unverbindlichen Beratungsgespräch fragen. Meistens, entscheidet dein Bauchgefühl, ob es passt oder nicht.

Nimmt dir Zeit für Recherchen und informiere dich gut. Da du die Augenbrauen monatelang bzw. jahrelang im Gesicht tragen wirst, würde ich keinesfalls den Preis entscheiden lassen, sondern einen Anbieter suchen, der professionell arbeitet und seine Technik beherrscht.

Ein Profi mit hochwertig sicherem Können und sich Zeit für dich nimmt, hat eben auch seinen Preis. Wenn du lange Freude mit deinen Augenbrauen haben möchtest, die Qualität und Sorgfalt beinhaltet, dann lass dich vorher gut beraten, dies zahlt sich auf Dauer gesehen immer aus.

Ich möchte aus Erfahrung zeigen, wie es sonst ohne Recherche eine Microbladingbehandlung aussehen könnte, siehe das Bild oben!

Persönlich habe ich schon einige Fremdarbeiten korrigiert und bin manchmal wirklich sprachlos… denn man sieht keine feinste Härchenzeichnung an Augenbrauen, sondern wie oben auf dem Bild, es wurde einfach zu tief pigmentiert. Die natürliche Haarwuchsrichtung wurde ebenfalls nicht berücksichtigt.

Damit euch so etwas schlimmes nicht widerfahren muss, liegt es mir sehr am Herzen, dass ihr meine Tipps verinnerlicht, wenn ihr euch auf die Suche begibt. Euer größter Wunsch tolle Augenbrauen zu haben, sollte nicht in deinem Albtraum enden.

Falls du dich für eine Microblading Behandlung in Stuttgart interessierst, freue ich mich, wenn du mich in der Auswahl des Microblading Artisten berücksichtigst.

Schaffe dir einen Überblick über meine Services und Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.